Zwischen Freiheit und Hingabe – Ostertage im Fichtelgebirge - mit Andy Lang & Annemarie Ritter

Die Kar- und Ostertage sind eine gefüllte Zeit, um inne zu halten, zu lauschen, zu spüren, was stimmig ist und was nicht mehr trägt. Altes loslassen und Platz schaffen für Neues kann zu einer befreienden eigenen Ostererfahrung werden, wenn wir den Weg im Vertrauen gehen. Das Ostergeschehen hat dabei starke Bilder und tiefes Erfahrungspotential. Es bringt uns in Kontakt mit Themen und Fragen, die tief in uns schwingen: Wie geht es mir mit Freiheit und Verbindlichkeit? Wie kann ich selbst gestalten und aufhören, Opfer zu sein? Wie kann ich die Lebenskraft finden, zu der ich berufen bin? Welche Veränderung/Entwicklung ersehne ich?

Andy Lang & Annemarie Ritter begleiten die Teilnehmenden in einer liebevoll – achtsamen Haltung. Ein Fest, ein Feierabendmahl, gemeinsames Singen und Schweigen, Übungen in der Natur und die glanzvolle Feier der Osternacht sind verschiedene Elemente unserer gemeinsamen Zeit.

Einen Schwerpunkt setzt der Experte im kontemplativen Bogenschießen, Haringke Fugmann: Beim traditionellen Bogenschießen (Schießen wie Robin Hood) kommen wir Männer in kürzester Zeit mit unserem Innersten in Berührung: Wenn der Pfeil in hohem Bogen durch die Luft fliegt, spüren wir etwas von der Erhabenheit der Schöpfung und von unserer eigenen Wildheit, aber auch von der Notwendigkeit des Loslassens und machen die Erfahrung, auch mal daneben zu liegen. Ein heilsamer Prozess! Wir schöpfen dabei aus dem Kraftpotential der alten männlichen Urformen des Kriegers, Liebhabers, Königs und Weisen. Ideal als Einstieg für Männer, die in Kontakt treten wollen mit sich selbst.

„Frei zu sein ist eine Kunst, die nur ein Meister der Verbindlichkeit beherrscht.“

    Infos & Ablauf

  • Die Ostertage beginnen am Gründonnerstag, 9.4. 2020 um 19.00.und enden am Ostersonntag mit einem Brunch gegen 11.00
  • Die Seminargebühr beträgt 195 € . Übernachtungen im DZ für 29 € p.P./Nacht in unserem Casa Cara (www.casa-cara.net)
  • Bei Absagen ab 4 Wochen vor Seminarbeginn sind 50 % der Seminarkosten zu erstatten, ab 23.3. 75 %.

Anmeldung:

Mail schreiben

oder anrufen: 09254 326716





Preis: 195 €

Auf den Spuren der irischen Heiligen

Ein Inspirations Wochenende mit Impulsen aus der christlich - keltischen Weisheit mit Songwriter & Pfarrer Andy Lang am 5-6. September 2020:

„Liebe die Erde und küsse sie!“ schreibt Fjiodor Dostojewski!

Eine sinnliche Spiritualität, die mit beiden Beinen auf der Erde steht und dennoch ihr Herz in den Himmel zu werfen vermag, ist eine ganzheitliche Einübung ins Leben. Alles darf hier seinen Platz finden, Licht und Dunkelheit, Freude und Traurigkeit, unsere Stärke und unsere Wunden.

Unsere irischen Glaubensgeschwister haben sich bereits vor 1500 Jahren dieser wilden Frömmigkeit gestellt und sie zur Blüte gebracht: Mit leidenschaftlicher Musik, Hochschätzung der Kreativität, tiefer Schöpfungsmystik und einer belebenden Gemeinschaft, die bis heute in Irland zu spüren ist.

Wir wollen uns an diesem Wochenende dem Geheimnis nähern, wie sich solch eine lebensbejahende Haltung in unseren Alltag einbauen lässt und wie sich Kraftquellen des Glaubens in der Natur, der Gemeinschaft und der Musik aktivieren lassen.

Infos und Anmeldung direkt bei Andy unter info@andy-lang.de oder 09254 326716

Teile des gemeinsame Weges sind:

  • Vortrag und Erfahrungsaustausch
  • Geführte Wanderung
  • Gemeinsam Feiern und Essen
  • Ein sinnlicher Gottesdienst
  • irische Klangwelten (auch zum Mitsingen)
  • Special: der kulturelle Höhepunkt ist ein Konzert von Andy in der mystischen Teufelshöhle bei Pottenstein

Infos:

  • Das Wochenende beginnt am Sa., 5.9.2020 um 10.00 und endet am So. 6.9. um ca. 17.30 nach dem Scheunengottesdienst.
  • Die Seminargebühr beträgt 155 € . Übernachtungen im DZ für 29 € p.P./Nacht

Anmeldung:

Mail schreiben

oder anrufen: 09254 326716



Preis: 155 €

Email schreiben
"An die Quellen der Sehnsucht"

Sie haben Interesse und möchten nähere Informationen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf...